Kaufberatung

Weitwinkel Zoom kaufen

Piazza Grande Locarno, Nikon D750, Tamron f/2.8 15-30mm, 15mm KB, 10s, f/16, ISO100, Stativ, Spiegelvorauslösung, HDR-Bild aus drei unterschiedlichen Belichtungen.

Piazza Grande Locarno

Sie möchten ein Weitwinkel Zoom kaufen? Ich zeige Ihnen auf was Sie beim Kauf achten sollten und geben Ihnen zum Brennweitenbereich einen Vergleich.

Innenraum der Kirche von Mogno TI - Weitwinkel Zoom kaufen
Mario Botta-Kirche in Mogno TI, Nikon D5300, Tokina f/2.8 11-16mm, 16mm KB, 1/15s, f/8, ISO100, Stativ, tonemapped mit PhotomatixPro

Weitwinkel Zoom kaufen

Sie besitzen schon ein Standard- oder ein Reisezoom mit 18-105mm Brennweite? Mit einem Weitwinkelzoom können Sie den Bildwinkel wesentlich vergrössern und damit mehr auf das Bild bekommen.

Mit 18 mm Brennweite – entspricht wegen des Crop-Faktors einer Nikon-DX-Brennweite von 27 mm oder Canon-APS-C 29 mm – bekommen Sie einen Bildwinkel von 100° mit einer Vollformatkamera.

Erweitern Sie den Brennweitenbereich mit einem Weitwinkelzoom auf 11 mm, so sind das immerhin schon 126°. Als Zahlenwert nicht viel, im Vergleich mit dem Bildausschnitt aber schon.

Heller Bereich 18mm Brennweite KB, dunkler Bereich 11mm KB (mit Nikon Halbformatkamera)
Heller Bereich 18mm Brennweite KB, dunkler Bereich 11mm KB (mit Nikon Halbformatkamera)

Unterschied zum Reisezoom trotz wenigen Brennweiten-Millimetern gross

Wenn Sie das Bild betrachten, werden Sie mit mir einig gehen, dass Sie mit einem Weitwinkel-Zoom doch einiges mehr auf Ihr Bild bekommen als mit einem Reisezoom, welches bei 18 mm im Weitwinkelbereich aufhört.





Wenn Sie gerne Landschaften, Bäume oder Architektur fotografieren, lohnt es sich ein Weitwinkel-Zoom zu kaufen. Vor allem in der Stadt, wo die Platzverhältnisse eng sind, schwöre ich auf den vergrösserten Brennweitenbereich.

Vorteile eines Weitwinkelzooms

  • Sie bekommen viel mehr aufs Bild und können mehr von der Umgebung zeigen.
  • Die bei Weitwinkel-Objektiven auftretenden stürzenden Linien lassen sich perfekt als Gestaltungselement einsetzen.
  • Der Bildwinkel ist ungewöhnlich, weil wir mit unseren Augen die Umgebung anders sehen – mit etwa 46 mm Brennweite. Das fesselt den Betrachter.

Nachteile eines Weitwinkelzooms

  • Die Verzerrung ist bei einem Weitwinkelobjektiv grösser.
  • Sie schleppen noch mehr Kameraausrüstung mit sich – ausser, Sie entscheiden sich jeweils für ein Objektiv.
  • In den Bildecken entstehen Vignettierungen, die Sie in der Regel aber mit zweifachem Abblenden – oder mit der Objektiv-Korrektur in Lightroom – zum Verschwinden bringen.
Tokina AT-X 11-16mm f/2.8 Pro DX II Weitwinkelzoom
Tokina AT-X 11-16mm f/2.8 Pro DX II Weitwinkelzoom

In meiner Ausrüstung habe ich schon eine Weile das Weitwinkel-Zoom von Tokina und das Tamron f/2.8 15-30mm für die Nikon D750. Sie erweitern den kreativen Bereich beim Fotografieren enorm und bestechen durch die Offenblende von f/2.8. Zudem erleichtert eine Enterfnungs-Skala das Fokussieren auf die hyperfokale Distanz.

Vor allem bei Landschaftsaufnahmen kann ich damit die Weite durch den extrem breiten Bildwinkel unterstreichen. Aber auch für Architekturaufnahmen benütze ich das Weitwinkel-Zoom gerne und gehe oft sehr nahe an das Objekt, um mit den stürzenden Linien zu arbeiten.

Regelmässig Fototipps in Ihrer Mailbox?

Möchten Sie jeden Monat Anregungen zum Fotografieren bekommen? Bestellen Sie den Newsletter und geniessen Sie die Tipps, um besser fotografieren zu lernen.
» Ich möchte vom kostenlosen Newsletter profitieren


Beispielbilder mit 11 mm Brennweite (entspricht 16 mm KB)

die richtige Perspektive finden - Bundesgericht St.Gallen
Die richtige Perspektive finden, Nikon D5300, Tokina f/2.8 11-16mm, 16mm KB, 1/1000s, f/8, ISO100
Kuh auf der Weide, Sonnenuntergang fotografieren
Kuh auf der Weide, Nikon D5300, Tokina f/2.8 11-16mm, 16mm KB, 1/250s, f/11, ISO100, -0.3 EV
Sonnenblumen fotografieren
Sonnenblumenfeld, Nikon D5300, Tokina f/2.8 11-16mm, 16mm KB, 1/30s, f/16, ISO400
Sonnenaufgang im Herbst, Sonnenaufgang fotografieren
Sonnenaufgang im Herbst, Nikon D5300, Tokina f/2.8 11-16mm, 16mm KB, 1/250s, f/8, ISO100, tonemapped mit PhotomatixPRO
Lange Verschlusszeit am Wasserfall, Blendenautomatik S - Belichtungszeit
Wasserfall, Nikon D7000, Tokina f/2.8 11-16mm, 16mm KB, 1/20s, f/9.5, ISO100
Fachhochschule St. Gallen
Fachhochschule St. Gallen, Nikon D5300, Tokina f/2.8 11-16mm, 18mm KB, 1/180s, f/16, ISO100

» Beste Objektivleistung bei welcher Blende?

» Vollformat- oder Halbformatkamera kaufen?

» Weitwinklig sehen lernen – Workshop





Seitencode: DT580