Fotos bearbeiten GIMP

Linien und Rahmen zeichnen mit GIMP

Blattadern fotografieren - im Gegenlicht, Nikon D7000, Nikkor Micro f/3.5 85mm, 127mm KB, 1/20s, f/19, ISO100, Stativ, Spiegelvorauslösung

Blattadern fotografieren - im Gegenlicht

Linien und Rahmen zeichnen mit GIMP – Möchten Sie Linien oder Rahmen mit GIMP, dem kostenlosen Bildbearbeitungsprogramm zeichnen? Ich zeige Ihnen, wie es Schritt für Schritt geht.

Linien und Rahmen zeichnen mit GIMP – Anleitung

  • Öffnen Sie in GIMP.
  • ¨Öffnen Sie ein neues Bild unter DateiNeu von der Grösse 800 auf 800.
neues Bild öffnen

neues Bild öffnen

  • Klicken Sie im Werkzeugkasten von GIMP auf das Symbol Pfad zeichnen. Falls der Werkzeugkasten fehlt, öffnen Sie ihn mit dem Menü FensterWerkzeugkasten.
Pfadwerkzeug auswählen

Pfadwerkzeug auswählen

  • Der Mauszeiger hat sich verändert. Das sehen Sie, wenn Sie in das leere weisse Bild fahren. Beobachten Sie beim Bewegen des Mauszeigers die Koordinaten in der linken unteren Ecke. Damit können Sie präzise Punkte setzen.
  • Gehen Sie in die linke obere Ecke (Koordinaten 15, 15) und klicken das erste Mal. Ein Kreis zeigt Ihnen, dass sie den ersten Ankerpunkt gesetzt haben.




  • Fahren Sie mit der Maus zum nächsten Punkt in der rechten oberen Ecke(785, 15). Klicken Sie wieder, wenn die Koordinate stimmt.
Anker setzen - Linien und Rahmen zeichnen mit GIMP

Anker setzen

  • Verfahren Sie gleich mit dem Punkt links unten (785, 785).
  • Den vierten und letzten Punkt setzen Sie wieder bei der Koordinate 15,15 und drücken aber gleichzeitig die Shift-Taste. Das Rechteck ist geschlossen.
  • Nun klicken Sie unter dem Werkzeugkasten auf die unterste Schaltfläche Pfad nachziehen.
Werkzeugeinstellung Pfad nachzeichnen

Werkzeugeinstellung Pfad nachzeichnen

  • Es erscheint das Dialogfeld zum Festlegen der Linienbreite, der Farbe oder des Musters, des Linienstils.Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf die Schaltfläche Nachziehen. Der Rahmen wird nun nachgezeichnet.
  • Änderungen können Sie sofort über das Menü BearbeitenRückgängig zurücksetzen.
  • Experimentieren Sie mit verschiedenen Farben, Linienstilen usw.


Möchten Sie den Newsletter bekommen? » Melden Sie sich kostenlos an!


Seitencode: DT103, DT052