DigiSpick Fotomotive

Technik als Motiv

Lokraddetails, Nikon D750, Tamron f/1.8 35mm, 1/60s, f/3.8, ISO400

Lokraddetail - Fotos in Photoshop zuschneiden

Technik als Motiv – eine Motivgruppe, für die Sie draussen, aber auch in einem technischen Museum bei schlechtem Wetter fotografieren können.

Technik als Motiv – mit geometrischen Formen gestalten

Ein Ausflug bei schlechtem Wetter in ein technisches Museum bringt eine willkommene Abwechslung und ganz neue Motivideen. Statt ganze Fahrzeuge zu fotografieren, spezialisieren Sie sich auf Details oder ungewohnte Bildausschnitte.

  • Bleiben Sie eine Weile vor dem Objekt stehen.
  • Suchen Sie Linien, Formen, Kontraste oder Farbpunkte.
  • Achten Sie auf die Wirkung des Bildes, wenn Sie den Ausschnitt verändern.
  • In unserer Themenreihe Bildgestaltung finden Sie viele Tipps, um den fotografischen Blick zu schulen.
Farbe ins Spiel bringen - Technik als Motiv

gelber Bremsschuh an Dampflokrad, Nikon D7000, Nikkor f/3.5-5.6 18-105mm, 93mm KB, 1/60s, f/5.3, ISO3200





Ausrüstung – Technik als Motiv

  • Sie können mit dem Smartphone oder der Kompaktkamera fotografieren. Je grösser der Sensor, desto besser die Bildqualität bei hoher ISO-Einstellung. Mit einer System- oder Spiegelreflexkamera sind Sie sehr gut bedient.
  • In Ausstellungsräumen ist meist ein diffuses Licht vorhanden, welches Sie gewinnbringend einsetzen können. Es verhindert starke Schlagschatten. Dafür müssen Sie mit hohen ISO-Werten arbeiten oder ein Stativ herumschleppen.
  • Alle Fotos dieser Seite sind ohne Stativ entstanden. Ich hatte keines mit dabei. Aus diesem Grund musste ich trotz Bildstabilisator am Objektiv die ISO-Werte auf 3200 bis 6400 schrauben.
  • Die grossen Blendenwerte erforderten ein genaues Fokussieren. Da ich viele der Bilder im Grenzbereich der Verwacklungen machen musste, knipste ich jeweils 3 bis 4 Aufnahmen vom gleichen Motiv und wählte zuhause am Bildschirm beim digitalen Workflow das schärfste aus.
  • Tamron SP 35mm f/1.8 Di VC USD mit Bildstabilisator - Festbrennweiten

    Tamron SP 35mm f/1.8

    Lichtstarke Objektive ermöglichen Ihnen, noch aus der Hand bei relativ tiefer Empfindlichkeit zu fotografieren. Beispiel: Mit dem Kit-Zoom f/3.5-5.6 18-105mm fotografiere ich bei der 35mm-Einstellung etwa mit Offenblende f/4. Mit dem Tamron f/1.8 35mm kann ich mit f/1.8 fotografieren. Das heisst, ich benötige mehr als viermal mehr Licht für das Foto mit dem Kit-Zoom.

  • Objektive mit Bildstabilisator sind hier im Vorteil.
rotes Rohr an Dampfkessel - Technik als Motiv

Rohr an einem Dampfschiffkessel, Nikon D7000, Nikkor f/3.5-5.6 18-105mm, 51mm KB, 1/45s, f/6.7, ISO3200





Kameraeinstellungen – Technik als Motiv

  • Wenn Sie die Möglichkeit haben, im RAW-Format -Rohformat – zu fotografieren, dann packen Sie diese Gelegenheit. Die Bilder müssen zwar am Computer zuerst entwickelt werden – Sie haben aber bedeutend mehr Korrekturmöglichkeiten.
  • Die Empfindlichkeit müssen Sie wahrscheinlich relativ hoch einstellen – ausser Sie arbeiten mit einer lichtstarken Optik.
  • Wenn Sie ohne Stativ arbeiten, stellen Sie den Bildstabilisator ein.
  • Bei schwierigen Lichtverhältnissen nehmen Sie ein paar Fotos auf und wählen dann das schärfste aus der Serie aus.
  • Die Blende können Sie relativ weit öffnen – ausser, Sie benötigen eine hohe Schärfentiefe.
Lockräder in Schwarzweiss

Räder, Nikon D750, Tamron SP 35mm f/1.8 Di VC USD, 1/45s, f/4.8, ISO800

» Entdecken Sie die Faszination der Schwarzweiss-Fotografie

» Architekturfotografie Tipps & Tricks



Möchten Sie den Newsletter bekommen? » Melden Sie sich kostenlos an!


Seitencode: DT430