Fotos bearbeiten Lightroom

Sepia Effekt mit Lightroom

Kabelrolle am Bahnhof, Nikon D750, Nikkor f/1.8 50mm, 1/30s, f/8, ISO100 - Teiltonung mit Lightroom

Kabelrolle mit Sepia Effekt mit Lightroom

Mit dem Sepia Effekt mit Lightroom können Sie einem Schwarz-Weiss-Bild den besonderen Touch geben. Hier finden Sie die Anleitung für eine Teiltonung in Lightroom.

Sepia Effekt mit Lightroom anwenden – Teiltonung

Als Teiltonung bezeichnet man einen Effekt, der beim Entwickeln in der Dunkelkammer erzeugt werden kann. Dabei werden die hellen Farbbereiche eines Schwarz-Weiss-Bildes mit einem, dunklere Bereiche mit einem anderen Farbstich versehen. Diese Verfahren wird oft auch als Split-Toning bezeichnet und erzeugt einen Retro-Stil.

Wirkung von Schwarz-Weiss Bildern

Wenn Sie farbige Bilder in Schwarz-Weiss umwandeln, entstehen oft etwas sterile Bilder. Die alten Schwarz-Weiss-Fotos waren selten wirklich nur in Schwar-, Weiss- und Grauabstufungen, sondern oft mit leichten Farbstichen unterwegs. Diesen Sepia-Effekt können Sie zum Beispiel in Lightroom, der digitalen Dunkelkammer, auf einfache Weise auf Ihre Bilder anwenden.

Ich zeige Ihnen die Möglichkeiten der Teiltonung in Lightroom auf.

1. Virtuelle Kopie in Lightroom erstellen

virtuelle Kopie in Lightroom öffnen

virtuelle Kopie in Lightroom öffnen

  • Wenn Sie einem Bild einen speziellen Effekt verpassen wollen, erstellen Sie in Lightroom über das Menü Fotosvirtuelle Kopie erstellen eine Kopie. Dabei erzeugt Lightroom keine neue Bilddatei, welche viel Speicherplatz besetzt, sondern nur eine XMP-Datei, in welcher die Änderungen gespeichert werden, die Sie auf Ihr Originalbild anwenden.

2. Bild in Schwarz-Weiss umwandeln

Bild in Schwarz-Weiss umwandeln

Bild in Schwarz-Weiss umwandeln

  • Wechseln Sie ins Entwickeln-Modul von Lightroom.
    Gehen Sie zur dritten Registerkarte und klicken Sie auf S/W.
    Ihr Bild wird nun in Schwarz-Weiss umgewandelt.

3. Teiltonung in Lightroom vornehmen

  • Dem Schwarz-Weiss-Bild hauche ich nun mit einer Teiltonung etwas Leben ein.
  • Sie finden bei der Teiltonung 5 Regler: Im Bildbereich Lichter den für Farbton und Sättigung, im Bildbereich Schatten ebenfalls einen für Farton und Sättigung. In der Mitte befindet sich der Ausgleichs-Regler. Mit diesem können Sie am Schluss die Balance zwischen Lichter und Tiefen (Schatten) feinjustieren.

Regler unter Schatten einstellen.

Teiltonung mit Lightroom 1

Teiltonung mit Lightroom 1

  • Stellen Sie als erstes den Regeler Sättigung unter Schatten auf 100%. So erkennen Sie den ausgewählten Farbton besser.
  • Stellen Sie den Regler Farbton unter Schatten auf einen Wert zwischen 210 und 240. Im Beispielbild habe ich ihn auf den Wert 220 gesetzt.
  • Jetzt wechseln Sie zum Regler Lichter. Stellen Sie diesen ebenfalls auf 100% Sättigung und wählen Sie mit dem Regler Farbton einen Wert von etwa 50 aus. Im Beispielbild habe ich ihn auf den Wert 49 gesetzt.
  • Teiltonung mit Lightroom 2

    Teiltonung mit Lightroom 2

    Das sieht nun natürlich noch nicht so toll aus, aber Sie sehen die bläulich gefärbten Schattenpartien und die leicht gelblich gefärbten Lichter sehr gut.

  • Nun passen Sie mit den beiden Sättigungsreglern das Bild so an, dass es Ihrem Geschmack entspricht.
  • Im Beispielbild habe ich die Sättigung bei den Lichtern auf 74%, bei Schatten auf 43% zurückgefahren.
  • Den Abgleich habe ich auf +9 gezogen.

Das Beispielbild sieht nun mit den erfolgten Einstellungen so aus:

Kabelrolle mit Sepia Effekt mit Lightroom

Kabelrolle am Bahnhof, Nikon D750, Nikkor f/1.8 50mm, 1/30s, f/8, ISO100 – Teiltonung mit Lightroom

» Schnappschüsse in Lightroom erstellen (Entwicklungsschritte einfrieren)

Alternative: Pipetten-Schnellauswahl – Sepia Effekt mit Lightroom

Sie können diese Teiltonungseinstellungen auch mit der Pipetten-Auswahl sehr schnell und differenziert vornehmen:

  • Teiltonung in Lightroom mit Pipette

    Teiltonung in Lightroom mit Pipette

    Klicken Sie auf das kleine Farbfeld rechts oberhalb der Regler Lichter.

  • Positionieren Sie nun die Pipette auf der Farbe Ihrer Wahl. Sofort können Sie die Auswirkung auf Ihr Foto beurteilen. Ziehen Sie die Pipette bei gedrückter linker Maustaste nach oben, wird die Sättigung erhöht, ziehen Sie diese nach unten, wird der Wert reduziert.
  • Nun halten Sie die STRG- oder CTRL-Taste gedrückt und positionieren Sie die Pipette neu. Die Teiltonung stellt nun die Regler Schatten ein.

Vergleich der beiden Bilder

» Sepia-Effekt Lightroom-Preset downloaden (ZIP-Datei)

Einstellungen in Lightroom als Entwicklungsvorgabe speichern

Wenn Sie die Einstellungen öfters benötigen, können Sie diese in den Entwicklungs-Vorgaben von Lightroom speichern. Mit einem Klick legen Sie dann den Speia-Effekt auf andere Bilder.

» Gradationskurve – brillantere Bilder mit Lightroom oder Photoshop

» Entwicklungs-Vorgabe in Lightroom erstellen

» Lightroom – die digitale Dunkelkammer

» Lightroom 6 Win&Mac kaufen (Promo-Link.)



Buchen Sie ein Fotocoaching per Mail.

Möchten Sie den Newsletter bekommen? » Melden Sie sich kostenlos an!


Seitencode: DT599