Fototechnik

Beste Objektivleistung bei welcher Blende?

Beste Objektivleistung bei welcher Blende, Sony DSC-RX1003, Zeiss f/1.8-2.8 24-70mm, 36mm KB, 1/640s, f/4, ISO125

Beste Objektivleistung bei welcher Blende

Beste Objektivleistung bei welcher Blende?

Je nach Motiv möchten Sie die beste Objektivleistung Ihrer ausnutzen, um alle Details zu zeigen. Sie blenden ab, das heisst: Sie schliessen die Blende ganz. Das Bild kann dann unter Umständen recht verwaschen aussehen: Die Beugungsunschärfe hat zugeschlagen.

Offenblende oder geschlossene Blende?

Festbrennweite 50mm links bei Offenblende f/1.8, rechts bei f/4
Festbrennweite 50mm links bei Offenblende f/1.8, rechts bei f/4 in der Bildecke

Wenn Sie mit einem Objektiv bei Offenblende (dem kleinstmöglichen Blendenwert, zum Beispiel f/2.8) fotografieren, fällt die Schärfeleistung vor allem gegen den Rand ab. Die Stärke des Schärfeverlustes gegen den Rand hängt von der Qualität des Objketivs ab. Aus diesem Grund sollten Sie bei Festbrennweiten jeweils um zwei Stufen, bei Zoom-Objektiven um 3-4 Stufen abblenden, bzw. die Blende schliessen (f/2.8 – f/4.0 – f/5.6). So erhalten Sie die optimale Schärfeleistung Leistung Ihres Objektivs.

Beugungsunschärfe bei geschlossener Blende rechts
Beugungsunschärfe bei geschlossener Blende: links f/8, rechts f/32



Blenden Sie aber zu stark ab (schliessen der Blendenöffnung – zum Beispiel von f/4 auf f/5.6 auf f/8), nimmt ab einem gewissen Punkt die Schärfeleistung wieder ab – die Beugungsunschärfe schlägt zu.

Wenn Sie das Optimalste aus Ihren Objektiven holen wollen, ist es wichtig, dass Sie wissen, in welchem Blendenbereich diese die beste Abbildungsqualität erreichen.

Kirche Mario Botta in Mogno TI
Mario Botta Kirche in Mogno TI, Nikon D5300, Tokina f/2.8 11-16mm, 16mm KB, 1s, f/8, ISO100, Stativ, Spiegelvorauslösung

Welches ist die optimale Blende bei welchem Objektiv?

  • Testchart zum Vergleichen der Objektivleistungen
    Testchart zum Vergleichen der Objektivleistungen

    Drucken Sie die Testseite (Downloadlink unten) auf ein etwas stärkeres Papier aus. Wählen Sie die höchstmögliche Druckauflösung und, falls Sie die Möglichkeit haben, das grosse A3-Format. Nun können Sie zuhause selber einen einfachen Objektivtest machen:

  • Hängen Sie im Freien das Testbild an eine gerade Wand. Achten Sie auf eine regelmässige Ausleuchtung.
  • Montieren Sie Ihre Kamera auf einem Stativ und verwenden Sie einen Draht-, Fern- oder den Selbstauslöser um Kamerabewegungen zu vermeiden.
  • Wählen Sie für die höchste Qualität die niedrigste ISO-Stufe (ISO100 oder ISO200) an Ihrer Kamera.
  • Wählen Sie den RAW-Modus oder die höchste Bildauflösung im JPG-Format plus die Einstellung JPG fine.
  • Richten Sie die Kamera exakt auf das Testbild aus. Die Sensorebene muss exakt rechtwinklig zum Testbild ausgereichtet sein. Stellen Sie, wenn möglich, das Gitternetz im Sucher ein und kontrollieren Sie die Schärfe über den Live-View-Modus.
  • Nehmen Sie nun mit all Ihren Objektiven eine Testreihe auf. Beginnen Sie mit der grössten Blendenöffnung (z.B. f/2.8) und wählen Sie immer ganze Blendenschritte (f/2.8, f/4, f/5.6, f/8, f/11, f/16, f/22…), bis die Blende ganz geschlossen ist. Das ist der höchstmögliche Wert wie zum Beispiel f/32.
  • Vergleichen Sie an Ihrem PC (zum Beispiel in der Photoshop Elements Vergleichsansicht) die Aufnahmen. Wie sieht die Schärfe in den Ecken aus? Gibt es Bildverzeichnungen und Vignettierungen?
  • Notieren Sie die optimalsten Blendeneinstellungen auf einem Kärtchen, das Sie immer auf den Fotoausgängen dabei haben.

» » » » »
Regelmässig Fototipps in Ihrer Mailbox?
Bestellen Sie den kostenlosen Newsletter und geniessen Sie die Tipps, um besser fotografieren zu lernen.
» » » » »

» Testchart downloaden

Beste Objektivleistung bei welcher Blende
Beste Objektivleistung bei welcher Blende, Sony DSC-RX1003, Zeiss f/1.8-2.8 24-70mm, 36mm KB, 1/640s, f/4, ISO125

Beste Abbildungsleistungen der Objektive

  • Tokina SD 11-16mm f/2.8 DX für Nikon: Beste Abbildungsleistung bei f/8 und f/11.
  • AF-S Nikkor 35mm f/1.8 G: Beste Abbildungsleistung bei f/5.6 bis f/11.
  • AF-S Nikkor 18 – 105mm f/3.5-f/5.6 ED: Beste Abbildungsleistung bei f/11 bis f/16.
  • AF-S Nikkor 55 – 300mm f/4.5 – f/5.6 G ED: Beste Abbildungsleistung bei 70mm f/8 bis f/11, bei 200mm f/11 bis f/16 und bei 300mm f/16-f/22.
  • AF-S Micro Nikkor 85mm f/3.5 ED: Beste Abbildungsleistung bei f/8- f/22.
  • AF-S Nikkor 50mm f/1.8 G: Beste Abbildungsleistung bei f/5.6 bis f/8.
Beste Objektivleistung
Ascona in der Nacht: Nikon D750, Tamron f/2.8 15-20mm, 15mm KB, 30s, f/11, ISO100, Stativ, Spiegelvorauslösung

» Das Zusammenspiel von Blende, Verschlusszeit und ISO-Wert

» Testchart downloaden





Seitencode: DT431, Objektiv ausmessen