Fotolexikon

Zoomfaktor

Zoomfaktor: Nikon D7000, Sigma f/2.8-4 17-70mm, 1/30s, f/9.5, ISO100

Zoomfaktor

Der Zoomfaktor beschreibt das Verhältnis zwischen der kürzesten und längsten Brennweiteneinstellung eines Zoom-Objektivs. Die meisten Hersteller von Kompaktkameras werben mit möglichst grossen Zoomfaktoren, um ihre Kameras an die Kunden zu bringen. Doch ein grosser Zoomfaktor hat nicht nur Vorteile.

Zoomfaktor

Ein Zoom-Objektiv von 35-105mm deckt den Brennweitenbereich vom Weitwinkel (35mm) bis zum leichten Teleobjektiv (105mm) ab. Der Zoomfaktor beträgt 3. Er entsteht durch eine Division von 105 mit 35 = 3.

Der Zoomfaktor selber sagt nichts über den zu erreichenden Bildwinkel aus. Der Zoomfaktor 3 kann zum Beispiel mit dem erwähnten 35-105mm-Zoom, aber auch mit einem 150-450mm-Zoom (Teleobjektiv, 450 : 150 = 3) entstehen.

Gerade für Fotografinnen und Fotografen, die gerne weit reisen und möglichst wenig Equipement im Gepäck haben wollen, sind Reisezooms mit sehr grossen Brennweitenbereichen beliebt. Tamron hat für APS-C-Sensoren ein 18-400mm-Objektiv im Programm, welches 710g wiegt und einen Zoomfaktor von 22.2 aufweist. Rechnet man den Crop-Faktor für Halbformatsensoren mit ein, ergibt sich ein Brennweiten-Äquivalent von 27-600mm. Dass man hier bezüglich der Optik und der Lichtstärke Abstriche machen muss, erklärt sich von selbst. Dafür haben Sie vom Weitwinkel bis zur stattlichen Telebrennweite alles mit dabei.

Vorteile eines grossen Zoomfaktors:

  • Gewichtsersparnis, statt mehreren Objektiven muss nur eines mit
  • Objektivwechsel entfällt
  • Bei Kameras mit Wechselobjektiven weniger Staub in der Kamera
  • immer die „richtige“ Brennweite bereit
  • flexibel einsetzbar

Nachteile eines grossen Zoomfaktors:

  • Grosse Zoombereiche gehen zu Lasten der optischen Qualität (Kompromiss)
  • Objektive mit grossen Zoombereichen sind weniger lichtstark

Zoom-Objektive eignen sich sehr gut für den spielerischen Zoom-Effekt: Sie fahren den Zoom-Bereich Ihres Objektivs durch und lösen gleichzeitig den Auslöser aus. Die Verschlusszeit wird auf etwa 1/30 bis 1/60s gesetzt. Dadurch entstehen tolle „Dynamik“-Effekte.

Zoomfaktor
Zoomfaktor: Nikon D7000, Sigma f/2.8-4 17-70mm, 1/30s, f/9.5, ISO100

» Zoom-Objektive

» Festbrennweiten

» bulb Einstellung





Seitencode: DT500