Fotolexikon

Sweet Spot

Garageneinfahrt Industriegebiet, Nikon D750, Sigma Makro f/2.8 105mm, 1/90s, f/6.7, ISO400

Garageneinfahrt Industriegebiet - Sweet Spot

Mit dem Sweet Spot wird der Blendenwert bezeichnet, mit dem ein Objektiv die beste Abbildungsleistung erbringt.

Sweet Spot – zweifach abblenden

Je nach Qualität der Optik beginnt der Sweet Spot schon bei relativ grossen Blendenöffnungen. Wenn Sie mit einem hochwertigen f/1.8 35mm – Objketiv wie dem Tamron zweimal abblenden, erreichen Sie bereits mit f/4 eine hervorragende Abbildungsleistung.

Je mehr Sie die Blendenöffnung schliessen – das heisst: Erhöhen des Blendenwertes – desto grösser wird die Schärfentiefe. Fast oder ganz geschlossene Blenden können die Schärfe wiederum mindern, weil der Beugungseffekt zunimmt.

Bei Zoom-Objektiven bestimmt der Sweet-Spot zudem , bei welcher Blende UND welcher Brennweiteneinstellung die beste Leistung erzielt wird.




Den Sweet-Spot können Sie mit einem Testchart für Ihre Objektive selber ermitteln.

Garageneinfahrt Industriegebiet - Sweet Spot
Garageneinfahrt Industriegebiet, Nikon D750, Sigma Makro f/2.8 105mm, 1/90s, f/6.7, ISO400

Tipp: Um eine möglichst gute Abbildungsleistung zu erzielen, blenden Sie das Objektiv mindestens um zwei Stufen ab. Beim Nikkor Kit-Zoom f/3.5-5.6 18-105mm wäre das bei Brennweiteneinstellung 105mm die Blende f/11 (Blende f/5.6-f/8-f/11). Das stimmt auch mit meinen gemessenen Werten überein.

» Scharfe Fotos schiessen – über 20 Schärfetipps





Seitencode: DT483, Sweetspot