Fototechnik

Wie funktioniert die mittenbetonte Messung?

Wie funktioniert die mittenbetonte Messung? Nikon D750, Tamron f/1.8 35mm, 1/125s, f/8, ISO100

Wie funktioniert die mittenbetonte Messung?

Wie funktioniert die mittenbetonte Messung? Eine korrekte Belichtung ist für Ihre Bilder wichtig. Einen Teil kann Ihnen die Kameraelektronik mit ihren ausgeklügelten Belichtungsmesssystem abnehmen. Trotzdem müssen Sie wissen, welche Messmethoden für welche Motiv geeignet sind, um rechtzeitig in die Belichtung eingreifen zu können. In dieser Artikelreihe geht es um die unterschiedlichen Belichtungsmessmethoden Spotmessung, mittenbetonte Messung und Matrixmessung.

Wie funktioniert die mittenbetonte Messung?

mittenbetonte Messung
mittenbetonte Messung

Die mittenbetonte Integralmessung gibt es schon recht lange. Sie legt das grösste Gewicht auf den mittleren Bildbereich, in dem die meisten Hauptmotive liegen. Der umliegende Bildbereich wird auch gemessen, hat aber nur einen geringen Einfluss auf den Messwert.

Bei gut ausgestatteten Kameras besteht die Möglichkeit, die Grösse des Messbereichs individuell anzupassen. Bei meiner Nikon D750 kann ich zwischen 8, 12, 15 oder 20 mm Durchmesser wählen.

Die mittenbetonte Messung verwenden Sie bei…

Beispiele für mittenbetonte Integralmessung:

mittenbetonte Messung - mongolischer Wolf
mittenbetonte Messung – mongolischer Wolf, Nikon D750, Sigma f/5-6.3, 150-600mm, 270mm KB, 1/500s, f/5.6, ISO1000
mittenbetonte Messung - Viehschau
mittenbetonte Messung – Viehschau, Nikon D750, Tamron f/2.8 15-30mm, 15mm KB, 1/350s, f/5.6, ISO100
mittenbetonte Messung - botanischer Garten
mittenbetonte Messung – botanischer Garten, Nikon D750, Sigma f/2.8 105mm Makro, 1/1000s, f/5.6, ISO100

» Matrixmessung

» Spotmessung

» Fototechnik kennenlernen





Seitencode: DT388, mittenbetonte Integralmessung