Fotopraxis

Nik Collection by DxO

Nik Collection by DxO

Nik Collection by DxO ist ein Paket von Grafikfiltern für die digitale Fotografie. Es enthält die Plugins

  • Color Efex Pro – Farbkorrekturen, Retusche und andere kreative Bildbearbeitungen
  • Silver Efex Pro – Umwandlung von Bilden in Schwarzweiss mit bekannten „analogen“ Film-Effekten
  • Dfine – Rauschreduktion
  • HDR Efex – erstellen von Bilder mit hohem Kontrastumfang
  • Sharpener – Schärfen digitaler Bilder
  • Viveza – selektive Bearbeitung von Farben und Tonwerten

Nik Collection by DxO

Die Nik Collection entstand 1999 mit einer Sammlung von 55 Grafikfiltern für Adobe Photoshop und wurde von Nils Kokemohr – „Nik“ – entwickelt. 2012 übernahm Google die Nik Software und gab ein paar Jahre die gesamte Nik Collection kostenlos als Download zur Verfügung. Der Fotosoftware-Hersteller DxO mit Sitz in San Diego und Hamburg übernahm die Nik Collection und entwickelt sie fortan weiter. Seit Juni 2020 ist die Nik Collection 3 by DxO verfügbar. (Quelle: Wikipedia, 5. Juli 2020)

Die „alte“ Version von Google ist immer noch im Netz zum Download verfügbar. Wer jedoch öfters Bilder mit einem der Plugins optimieren möchte, dem sei die neue, kostenpflichtige Version empfohlen, welche aufwändige Entwicklungsschritte in Lightroom extrem verkürzen kann.

Nic Collection mit U-Point-Technik

Ein tolles Bearbeitungswerkzeug sind die in den Plugins vorhandenen, verschiebbaren Kontrollpunkte. So lassen sich ohne Ebenen und Masken einzelne, im Bild ausgewählte Farben über ein „Kontrollwerkzeug“ – sogenannte U-Point-Technik – selektiv bearbeiten:

Nic Collection by DxO Kontrollpunkte
Nic Collection by DxO Kontrollpunkte
  • Radius der Korrekturauswirkung
  • Helligkeit
  • Kontrast
  • Sättigung
  • Struktur
  • Schatten
  • Warme Farben
  • Rot / Grün / Blau
  • Farbton

Nik Collection und Lightroom

Nach der Installation können Sie ein Plugins der Nik Collection by DxO direkt aus Lightroom heraus öffnen. Wählen Sie ein Bild aus Ihrer Bildersammlung und wählen Sie über das MENÜ – FOTOS – BEARBEITEN IN… SILVER EFEX aus. Das gewählte Bild kann im TIF-Format geöffnet, bearbeitet und direkt wieder in Lightroom importiert werden. Das ist beim Entwickeln von Fotos sehr praktisch und ich behalte immer den Überblick über die Bildvariationen, da die neue Version mit dem Original gestapelt werden:

  1. Das Original RAW-Bild im DNG-Format
  2. Die Kopie im TIF-Format mit Nik Collection bearbeitet
Nik Collection by DyO - automatisch gestapelt
Nik Collection by DyO – automatisch gestapelt in Lightroom

Silver Efex Pro – Nik Collection by DxO

Das Plugin Silver Efex Pro verwende ich oft, wenn ich mit der digitalen Lochkamera, der Camera obscura, fotografiere. Die Filter verleihen dem „klinischen“ Digitalbild den analogen Touch, der zu einem Lochkamera-Bild dazugehört.

Das Plugin ist auch bei Fotografinnen und Fotografen beliebt, die gerne in Schwarzweiss fotografieren.

Die Nik Collection by DxO können Sie während 30 Tagen kostenlos im Gesamtumfang testen.

» Bezug der Nik Collection by DxO – Preis: 149 Euro, für die, welche warten können, gibt es ab und zu Aktionen.

» Bilder in Schwarzweiss umwandeln in GIMP

» Warum im RAW-Format fotografieren?

» Welche Lightroom-Version abonnieren?









Seitencode: DT566