Fotopraxis

Filter reinigen

Bootssteg in Arbon, Nikon D7000, Nikkor f/1.8 50mm, 75mm KB, 30s, f/13, ISO100, ND10-Filter, Stativ, Spiegelvorauslösung

Graufilter - Langzeitbelichtungen- Filter reinigen

Filter reinigen – In regelmässigen Abständen überprüfe ich die Filter auf Wasserflecken und Schmutzpartikel. Schon kleine Unreinheiten können die Abbildungsqualität beeinträchtigen.

Filter reinigen

  • Die Filter sind schnell einmal verschmutzt. Staub und im schlimmsten Fall feine Sandkörnchen kleben nebst Fingerabdrücken und Wasserflecken auf dem optischen Glas.
  • Reiben Sie auf keinen Fall den Schmutz trocken weg. Unter den Verunreinigungen könnten sich winzig kleine Sandkörnchen befinden, die durch das Reiben Kratzer im Glas hinterlassen und den Filter unbrauchbar machen.
  • Es ist wichtig, dass Sie Objektivfilter und Objektivgläser vorsichtig reinigen. Die Kosten für einen neuen Filter stehen in keinem Verhältnis zum erhöhten Zeitaufwand einer behutsamen Filterreinigung.

Schritte zum Reinigen der Foto-Filter

  • Reinigungsset Filter reinigen
    Reinigungsset Filter reinigen

    Als erstes entfernen Sie Staub mit einem weichen Pinsel mit Blasebalg oder – wenn nötig – mit einem stärkeren Objektiv-Blasebalg wie der Hama Blasebalg Dust Ex für Kamera- und Objektivreinigung.

  • Reinigen Sie den Filter mit einem weichen Linsen-Reinigungstuch (Microfaser) oder einem Brillentuch.
  • Bei hartnäckigen Fällen hilft eine Linsen-Cleaner-Lösung, wenig destilliertes Wasser oder Sie verwenden nach dem Wegpusten der Staubpartikel ein Brillen- oder Objektivreinigungstuch.







  • Papiertaschentücher oder Haushaltspapiere fuseln zu stark und die Fasern bleiben elektrostatisch am Glas kleben.
  • Papierfasern können sehr stark sein und Filter zerkratzen. Deshalb auf Haushaltspapier oder Papier-Brillentücher verzichten.
Hama Blasebalg Dust Ex
Hama Blasebalg Dust Ex

Reinigungsset kaufen

Reinigungssets, wie auf dem Foto oben abgebildet, finden Sie in jedem Fotofachgeschäft, in Webshops oder in grösseren Warenhäusern.

Tipps zur Verwendung von Filtern

  • Fassen Sie die Filter möglichst nur am Rand an. So vermeiden Sie Fingerabdrücke auf dem Glas. Die gehen erfahrungsgemäss am schlechtesten wieder weg.
  • Umgebungen mit viel Sand, Staub oder Meerwasser bringen ein erhöhtes Verschmtzungsrisiko.
  • Reinigen Sie den Filter bei Aufnahmen am Wasser oder bei Regenwetter regelmässig. Kleinste Tropfen machen isch bei kleiner Blendenöffnung auf dem Foto bemerkbar.

» » » » »
Regelmässig Fototipps in Ihrer Mailbox?
Bestellen Sie den kostenlosen Newsletter und geniessen Sie die Tipps, um besser fotografieren zu lernen.
» » » » »

  • Transportieren Sie Ihre Filter in speziellen Filtertaschen. Die von Hama zum Beispiel bieten Platz für bis zu vier Filter (bis 72 mm Durchmesser).
  • Vorsicht beim Abschrauben der Filter: Mir ist am Ufer eines Weihers schon ein Polfilter durch die Finger gerutscht und im Wasser verschwunden…
Lichtwert - das vorhandene Licht richtig einschätzen - Fliessspuren
Lichtwert – das vorhandene Licht richtig einschätzen – Fliessspuren, Nikon D7000, Nikkor Micro f/3.5 85 mm, 127 mm, KB, 1/3s, f/9.5, Graufilter, ISO200, Stativ

» Sensorreinigung selber machen

» Einsatz von Graufiltern

» Einsatz von Polfiltern









Seitencode: DT287