Lightroom

Himmel mit Verlaufsfilter abdunkeln

Ascona in der Blauen Stunde, Nikon D750, Tamron f/2.8 15-30 mm, 15 mm, 30s, f/13, ISO 100, Stativ, Spiegelvorauslösung

Himmel mit Verlaufsfilter abdunkeln Tutorial Lightroom

Himmel mit Verlaufsfilter abdunkeln? Sie können schon an Ort und Stelle mit einem Verlaufsfilter einen helleren Bildteil abdunkeln. Das funktioniert aber nur mit Motiven, die eine „geradlinige“ Abdunklung vertragen. Am Computer können Sie mit einem RAW-Bild einen beliebigen Bildteil aufhellen oder abdunkeln. Egal, ob die Fläche schön horizontal verläuft – oder nicht. In diesem Tutorial zeige ich Ihnen den Verlaufsfilter in Lightroom.

Himmel mit Verlaufsfilter abdunkeln in Lightroom

Öffnen Sie das gewünschte Bild in Lightroom. Ich habe hier im Beispiel Ascona in der Blauen Stunde und möchte den Himmel etwas abdunkeln:

Himmel mit Verlaufsfilter abdunkeln Lightoom
Ascona in der Blauen Stunde, Nikon D750, Tamron f/2.8 15-30 mm, 15 mm KB, 30s, f/13, ISO 100, Stativ, Spiegelvorauslösung

Gehen Sie in Lightroom in den ENTWICKELN-Modus (1) und wählen Sie das Verlaufsfilter-Werkzeug (2) aus.

Himmel mit Verlaufsfilter abdunkeln

Wählen Sie unterhalb des Bildes „ÜBERLAGERUNG FÜR AUSGEWÄHLTE MASKE ANZEIGEN“. So „färbt“ sich der Bildteil, auf welchen die Korrektur Auswirkungen haben wird.

Maske anzeigen

Möchten Sie eine andere MASKENFARBE, weil die aktuelle zu wenig sichtbar ist? Klicken Sie mit der UMSCHALT-TASTE + O (wie Otto) durch die Farben.

Nun ziehen Sie mit gedrückter linker Maustaste den Verlaufsfilter über den oberen Teil des Bildes. Nach dem Loslassen können Sie den Filter auf der unteren Linie (1) anfassen und kürzer oder länger ziehen. Mit einem RECHTSKLICK auf den Punkt (2) können Sie den Filter auch wieder löschen.

Himmel mit Verlaufsfilter abdunkelnWenn Sie rechts oder links auf die Mittellinie klicken, können Sie den Verlaufsfilter drehen (3).

Der lineare Verlaufsfilter bringt nun das Problem, dass auch andere Teile (4) abgedunkelt werden. Das korrigieren wir gleich.







Wählen Sie das PINSEL-WERKZEUG.

Pinsel Werkzeug in LightroomScrollen Sie etwas nach unten und nehmen Sie die Einstellungen beim Pinsel-Werkzeug vor:

  1. Grösse des Pinsels
  2. Scharfe oder weiche Kante
  3. LÖSCHEN aktivieren – weil Sie Korrekturen wieder aufheben wollen
  4. Automatisch maskieren – hilft beim Korrigieren meist sehr gut, da er die Flächen bei gutem Kontrast „erkennt“

Pinsel Werkzeug EinstellungenAm Besten zoomen Sie nun in Ihr Bild hinein, um die Bereiche besser korrigieren zu können. Klicken Sie bei gedrückter LEERTASTE an den gewünschten Ort im Bild. Auf gleichem Weg kommen Sie wieder zu VOLLBILDANSICHT.

Pinseln Sie nun die Bereiche weg – in meinem Bild die Korrekturen in den Bergen und auf den Häusern – die NICHT vom Verlaufsfilter abgedunkelt werden sollen.

Mit dem SCROLLRAD Ihrer Maus können Sie die Pinselgrösse beliebig ändern. Mit gedrückt gehaltener LEERTASTE können Sie das Bild verschieben. Achten Sie darauf, dass Sie mit dem Kreuz in der Mitte Ihres Pinsel-Werkzeugs im zu korrigierenden Bereich bleiben. Die automatische Maske erkennt ihn meistens sehr gut.

Der Verlaufsfilter liegt nun auf einer versteckten Ebene. Sie können die Korrekturen später widerrufen oder abändern. Das ist sehr praktisch. Die Einstellungen werden mit dem RAW-Bild mitgespeichert.

Nehmen Sie nun die Einstellungen für den Verlaufsfilter vor. Ich habe die BELICHTUNG reduziert und die LICHTER etwas zurückgenommen. Weitere Möglichkeiten wie Sättigung, Kontrast, Klarheit usw. könnten Sie ebenfalls ändern oder optimieren.

Korrekturen des Verlaufsfilters einstellenKlicken Sie unten rechts auf FERTIG. Sie können jederzeit wieder Änderungen an der Korrektur vornehmen.

Regelmässig Fototipps in Ihrer Mailbox?
Bestellen Sie den kostenlosen Newsletter und setzen Sie Tipps in der Praxis um.

Haben Sie Fragen zum Thema Fotografieren oder zu Ihrer Ausrüstung? Lassen Sie sich über ein Fotocoaching per Mail beraten.

Wähle Sie im ENTWICKELN-MODUS unten die Schaltfläche YY (1).

Nun können Sie das Ursprungsbild (2) mit der korrigierten Fassung (3) vergleichen.

Himmel mit Verlaufsfilter abdunkeln fertig

Möchten Sie nochmals nachkorrigieren, klicken Sie wieder auf das VERLAUFS-WERKZEUG, dann auf den gesetzten Verlauf im Bild (Punkt) und korrigieren Sie.

Nachkorrekturen am VerlaufsfilterMöchten Sie unterschiedliche Wirkungen miteinander vergleichen, können Sie von der aktuellen Korrektur einen SCHNAPPSCHUSS erstellen.

schnappschuss erstellen

Sie können übrigens die Bildkorrekturen auf vier unterschiedliche Weisen vergleichen: Klicken Sie auf den kleinen grauen Pfeil und wählen Sie die passende Einstellung aus.

Unterschiedliche Vorher Nachher Vergleiche in LightroomHier habe ich TEILUNG LINKS/RECHTS gewählt:

Himmel mit Verlaufsfilter abdunkeln Tutorial Lightroom

» Weitere Anleitungen für Lightroom









Seitencode: DT169