Lightroom

Weissabgleich von RAW-Dateien

Bauernhof-Fassade im Winter, Nikon D5300, Nikkor f/3.5-5.6 18-105mm, 27mm KB, 1/45s, f/8, ISO100

Weissabgleich in RAW-Datein mit Lightroom

Der Weissabgleich von RAW-Dateien bringt mitunter erstaunliche Unterschiede zum Vorschein. Unsere Augen haben die Fähigkeit, Farbverschiebungen anzupassen. Wenn Sie mit Ihrer Kamera Aufnahmen mit Schneeanteilen machen, werden Sie oft von kalten Farben enttäuscht werden. Mit RAW-Dateien ist dieses Problem im Handumdrehen gelöst.

» Lightroom Classic CC oder Lightroom CC?

Weissabgleich von RAW-Dateien in Lightroom

Ich zeige Ihnen in diesem Artikel, wie Sie schnell schönere Farben in Ihre Aufnahmen bringen. Dazu verwende ich Lightroom von Adobe. Sie können diesen automatischen Weissabgleich an RAW-Aufnahmen aber auch mit allen anderen RAW-Konvertern durchführen, die zum Beispiel in Adobe Photoshop oder Adobe Photoshop Elements eingebaut sind. Oder Sie verwenden das Programm Camera RAW.

Ausgangslage

Ich habe auf einem meiner Winterspaziergänge eine Backsteinfassade mit verschneitem Vorplatz gefunden. Der antike Reisbesen, welcher an der Tür angelehnt ist in Kombination mit den warmen Farben der Holztür und der Backsteine hat es mir angetan. Ich habe aus unterschiedlichen Positionen und mit unterschiedlichen Bildausschnitten ein paar Fotos gemacht.

Nach dem Import in Lightroom ein paar Tage später haben mich die Aufnahmen enttäuscht. Ich versuchte mich zu erinnern, was mir an diesem Sujet, welches mich aktuell nicht mehr überzeugte, gefallen hatte. Als ich dann den Weissabgleich an der Aufnahme vorgenommen hatte, wusste ich es wieder: Die Farben hatten es mir angetan.

Bauernhofidyll vor dem Weissabgleich
Bauernhofidyll vor dem Weissabgleich

Weissabgleich und Farbtemperatur

Wenn Sie an der Kamera den automatischen Weissabgleich eingestellt haben, werden Sie oft zufriedenstellende Ergebnisse vorfinden. Sobald Schnee oder starke Farbflächen in der Nähe Ihres Sujets vorkommen, wird es schwieriger: Der Weissabgleich kann schon mal ganz daneben liegen – wie das Beispielbild zeigt. Und hier kommt der grosse Vorteil von RAW-Aufnahmen (unverarbeitete Informationen des Bildsensors) zum Zuge. Sie können mit einem RAW-Konverter den Weissabgleich am Computer sehr exakt vornehmen.

Weitere Infos zum Weissabgleich und zur Farbtemperatur.

Weissabgleich von RAW-Dateien in Lightroom mit der Pipette

In Lightroom haben Sie die Möglichkeit, mit der Weissabgleichpipette die Farbtemperatur eines RAW-Bildes perfekt anzupassen. Die Automatik funktioniert gut, wenn Sie eine genügend grosse Fläche haben, welche einen Weiss- oder Grauwert aufweist.

Öffnen Sie LIGHTROOM und wechseln Sie in den ENTWICKELN-MODUS.

Öffnen Sie das gewünschte Bild.

Auf der rechten Seite finden Sie unter GRUNDEINSTELLUNGEN die PIPETTE (2) für den Weissabgleich.

Weissabgleich von RAW-Dateien

Neben WA: können Sie den Weissabgleich manuell steuern oder WIE AUFNAHME wieder zurücksetzen:

Weissabgleich von RAW-Dateien manuell

 







Nehmen Sie die PIPETTE und klicken Sie in eine genügend grosse weisse oder graue Fläche. Überzeugt Sie ein Ergebnis nicht, so klicken Sie an eine andere Stelle. Vor dem Weissabgleich war der Regler bei 4550 KELVIN. Mit der automatischen Korrektur wurde er auf 6050 KELVIN erhöht, die Farben sind wärmer.

Weissableich von RAW-Format anwenden
Vergleich vorher und nachher

Mit dem Regler Temp. können Sie nun noch eine Feinabstimmung vornehmen.

Wenn Sie die Auswirkung Ihrer Korrekturen auf das Ausgangs-Bild vergleichen möchten, können Sie links unterhalb des Bildes das Kästchen Y/Y anklicken.

vor der Entwicklung - nach der Entwicklung
vor der Entwicklung – nach der Entwicklung
Bauernhofidyll nach dem Weissabgleich
Bauernhofidyll nach dem Weissabgleich, Nikon D5300, Nikkor f/3.5-5.6 18-105mm, 40mm KB, 1/45s, f/8, ISO100

Das Bild hat jetzt zwar natürliche Farben, aber ein gewisser Pepp fehlt noch. Mit Hilfe der Tonwert-Korrektur und den Reglern SCHWARZ und WEISS erhöhe ich den Kontrast leicht.

Weissabgleich in RAW-Datein mit Lightroom
Bauernhofidyll nach dem Weissabgleich, Nikon D5300, Nikkor f/3.5-5.6 18-105mm, 40mm KB, 1/45s, f/8, ISO100

Wenn ich Schnee-Fotografien überarbeite, nehme ich in Lightroom immer die Pipette und den automatischen Weissabgleich. Die Bilder gewinnen in den meisten Fällen. Und mir fällt oft erst nach der Korrektur auf, dass mein Schnee-Foto davor einen Blau- oder Gelbstich aufwies.

Lightroom ist ein Programm für das Organisieren und Optimieren Ihrer Fotos. Alle Korrekturen können Sie verlustfrei an einem Bild vornehmen und jederzeit wieder korrigieren. Deshalb wird auch oft von der digitalen Dunkelkammer gesprochen, weil das Bild erst beim Export in ein JPG-Format umwandelt.

» Mit der Gradationskurve von Lightroom zu brillanteren Bildern

» Weitere Lightroom-Artikel

» Fotografieren im Winter

» Jahresabo Lightroom Classic CC inkl. Photoshop und 1 TB Cloud kaufen: 1 Jahreslizenz | PC/Mac | direkt installierbar (Amazon-Shop)Lightroom Classic CC Jahreslizenz kaufen









Seitencode: DT631