Fototechnik

Mittlere Blende

Mittlere Blende - Schattenspiel, Nikon D5600, Sigma f2.8-4 17-70 mm, 25 mm KB, 1180s, f8, ISO 100

Mittlere Blende - Schattenspiel

Als mittlere Blende bezeichnen wir Blendenwerte zwischen dem Minimum – der Offenblende – und dem Maximum eines Objektivs. Mittlere Blende oder mittlere Blendenwerte führen in den meisten Fällen zur besten Abbildungsleistung einer Linse.

Mittlere Blende – mittlerer Blendenwert

Jedes Objektiv weist eine gewisse Spanne an einstellbaren Blenden Werten auf. Diese Spanne führt vom kleinsten Blendenwert (zum Beispiel f/2.8) und damit der grössten Öffnung (Offenblende) bis zum grössten Blendenwert (zum Beispiel f/16) und der kleinster Blendenöffnung. Mit der Blende können Sie Fotos richtig belichten oder die Schärfentiefe verändern und damit eine Bildaussage verstärken.

Grafik Blendenöffnungen - Mittlere Blende
Grafik Blendenöffnungen

Das Nikkor f/1.8 50 mm weist verwendbare Blendenwerte von f/1.8 bis f/22 auf. Damit sind die vollen Werte f/2.0, f/2.8, f/4, f/5.6, f/8, f/11, f/16 und f/22 möglich. Es sind zugleich Zwischenwerte, sofern an Ihrer Kamera eingestellt, in Halb- oder Drittel-Schritten möglich.

mittlere Blende - roter Platz und Steinfassade
mittlere Blende – roter Platz und Steinfassade, Nikon D750, Nikkor f/1.8 50 mm, 1/125s f/5.6, ISO 280

» Fotokurs für Kinder – Teil 1

Die mittlere Blende und die Qualität der Abbildung

Die mittlere Blende entsprechen beim erwähnten 50-mm-Objektiv die Werte f/5.6 und f/8. Meist bringen die Objektive in diesem Bereich, der auch Sweet Spot genannt wird, die beste Abbildungsleistung. Bei grösseren Öffnungen (kleiner Blendenwert, z.B. f/2.8) nimmt die Schärfe gegen den Bildrand ab, bei den kleinsten Öffnungen (grosser Blendenwert, z.B. f/22) kann die Beugungsunschärfe zu einem Verlust der Abbildungsqualität führen. » Belichtungsmessmethoden

Bei der Verwendung der mittleren Blende haben Sie, je nach Brennweite, einen meist gute Schärfentiefe, die Sie mit der Ermittlung der hyperfokalen Distanz noch optimieren können.

Der Begriff mittlere Blende oder der Sweet Spot sind „Daumen Regeln“, die meist sehr gut zutreffen. Möchten Sie die effektiv beste Abbildungsleistung Ihres Objektivs, bzw. eines Brennweitenbereichs Ihres Zooms, ermitteln, können Sie mit einem Test-Chart Aufnahmen mit verschiedenen Blendenwerten vornehmen und die Ergebnisse am Computer in der 1:1-Ansicht miteinander vergleichen. Eine Anleitung mit Test-Chart zum Downloaden finden Sie im Artikel » Beste Objektivleistung ermitteln. » Tipps zum Kauf von Objektiven

mittlere Blende - Brissago am Lago Maggiore TI
mittlere Blende – Brissago am Lago Maggiore TI, Nikon D5600, Nikkor f/2.8 24 mm, 36 mm KB, 1/125s, f/8, ISO 450, Polarisationsfilter

» Wie funktioniert die Blende? Welche Effekte erreiche ich mit dem Ändern des Blendenwertes?

» Fotos scannen und digitalisieren

» Die optimale Bildauflösung

Das könnte Sie auch interessieren:

» Naturfotografie

» Was bedeutet Lichtstärke?

» Motive mit der Blendeneinstellung isolieren

Seitencode: dt604