Fotopraxis

Sonnenblumen fotografieren

Sonnenblumen fotografieren, Nikon D5300, Tokina f/2.8 11-16mm, 16mm KB, 1/45s, f/16, ISO400

Sonnenblumen fotografieren

Sonnenblumen fotografieren können Sie im Spätsommer und Herbst. Wenn Sie ein Feld entdecken, packen Sie die Gelegenheit und suchen Sie schöne Bildausschnitte.

Sonnenblumen fotografieren – Motividee für den Herbst

  • Die Idee, am Sonnenblumenfeld zu fotografieren, entstand sehr spontan: Der Bauer hatte nach der Ernte des Maises das leerstehende Feld mit Sonnenblumensamen besät, damit diese den lockeren Boden mit ihrem Wurzelwerk gut zusammenhalten.
  • Das schöne Herbstwetter sorgte dafür, dass die 30’000 Sonnenblumen entgegen aller Erwartungen vor dem Kälteeinbruch zur Blüte gelangten.
Sonnenblumen fotografieren
Sonnenblumen fotografieren, Nikon D7000, Nikkor f/3.5-5.6 18-105mm, 112mm KB, 1/250s, f/11, ISO800, Aufhellblitz
  • Auf einem meiner Trainingsläufe passierte ich um halb sechs das Feld, war überwältigt vom Licht- und Farbenspiel und plante, am nächsten schönen Tag um halb fünf mit der Fotoausrüstung dort vorbeizugehen.
  • Während rund eineinhalb Stunden sind über einige Aufnahmen entstanden. Diese habe ich im Digitalen Workflow aussortiert, verglichen und mit Tags versehen.
  • Es lohnt sich, Zeit mitzubringen.
  • Scannen Sie das Feld ab. Wo stehen Sonnenblumen einzeln oder überragen die anderen?
  • Wo könnte die unter- oder aufgehende Sonne durchscheinen?
  • Welche Blüten stehen zueinander optimal?







Sonnenblumenfeld im Abendlicht Geburtstagskarten
Sonnenblumenfeld im Abendlicht, Nikon D7000, Tokina f/2.8 11-16 mm, 24 mm KB, 1/400s, f/11, ISO 100
  • Zuerst schritt ich einen Teil des Sonnenblumenfeldes auf der entgegen der Sonne liegenden Seite ab, blieb immer wieder stehen und suchte nach prägnanten Einzelblumen. Manchmal nahm ich auch die Kamera vors Auge, zielte in das Blumenfeld, fokussierte und versuchte, Einzelblumen aus dem ganzen Feld zu isolieren. Mir fiel dann die Sonnenblume auf, die mich überragte und auf der sich Bienen tummelten.
  • Gehen Sie bei Motiven immer nahe heran. So können Sie das Motiv anschneiden, was zu interessanten Bildergebnissen führt.
Aufhellblitzen bei einer Sonnenblume im Gegenlicht
Aufhellblitzen bei einer Sonnenblume im Gegenlicht, Nikon D7000, Nikkor f/3.5-5.6 15-105mm, 157mm KB, 1/250s, f/5.6, ISO100, integrierter Kamerablitz
Sonnenblume - Back button focus-Methode
Sonnenblume – Back button focus-Methode, Nikon D5300, Sigma f/2.8 70-200 mm, 135 mm KB, 1/350s, f/4, ISO 500
  • Die meisten der Aufnahmen, die ich nach der mehrmaligen Durchsicht behielt, entstanden etwas abseits des grossen Feldes. Dort waren auf hundert Laufmetern einzelne Sonnenblumen am Rande des Feldes gesät worden.
Sonnenblume mit Spiegelreflexkamera fotografiert
Sonnenblume, Nikon D5300, Nikkor f/1.8 50mm, 75mm KB, 1/1500s, f/4, ISO100

» » Neue Ideen in die Praxis umsetzen: Der kostenlose Digitipps-Newsletter « «


  • Kurz nach sechs Uhr abends verabschiedete sich die Sonne und brachte, kurz bevor sie hinter dem Hügel verschwand, eine ganz besondere Lichtstimmung zur Geltung. Mein Lieblingsbild – entstanden am Schluss der Fotosession…
Sonnenblumen im Abendlicht - Farbtiefe
Sonnenblumen im Abendlicht, Nikon D7000, Nikkor f/4.5-5.6 18-105 mm, 67 mm KB, 1/30s, f/6.7, ISO 100, Stativ

Für diese Motivgruppe können Sie auch mit dem Smartphone oder einer Kompaktkamera tolle Bilder machen. Im Beispiel das RetroCamera-App für Smartphones.

Sonnenblume mit RetroCamera-App
Sonnenblume mit RetroCamera-App, Modell The little Orange Box, Samsung Galaxy S4

Eine Woche später:

  • Der Wintereinbruch machte dann dem spätherbstlichen Farbenspiel ein Ende.
Sonnenblume im Schneetreiben
Sonnenblume im Schneetreiben, Nikon D7000, Nikkor f/3.5-5.6 18-105 mm, 120 mm KB, f/5.3, ISO 1600

» Bildergalerie Sonnenblumen auf zangl.ch

» Wann blühen welche Blumen?

» Herbstbilder und Herbstfotos

» Workshop Blende









Seitencode: DT328