Fotolexikon Fotopraxis Fotos bearbeiten Photoshop Elements

Panoramabild erstellen

Regenschirm Panoramabild, Nikon D7000, Nikkor f/1.8 35mm, 52mm KB, 1/180s, f/13, ISO100

Regenschirm Panoramabild

Sie wollen ein Panorambild erstellen? Mit der Photomerge-Panorama-Funktion von Photoshop Elements können Sie spielend einfach aus mehreren Fotos ein Panorama-Foto zusammenfügen lassen.

Einzelfotos – Panoramabild erstellen

Ein Panoramabild in guter Qualität soll vorbereitet sein. Beachten Sie beim Knispen der Einzelfotos für Ihre Panoramafotografie folgende Punkte:

  • Arbeiten Sie mit einem Stativ. So stimmen die Überlappungen der einzelnen Bilder perfekt überein.
  • Idealerweise arbeiten Sie mit einem Panorama-Kopf auf dem Stativ.
  • Ermitteln Sie mit der Zeitautomatik A den Wert für die Blende und die Verschlusszeit. Stellen Sie dann diese Werte manuell ein, damit alle Bilder des Panoramas die gleichen Belichtungswerte aufweisen. Die manuellen Eingabe können Sie mit der Funktion M am Wählrad aufrufen.
  • Knipsen Sie die Bildausschnitte so, dass sich die einzelnen Bilder zu einem Drittel oder Viertel überschneiden.
  • Achten Sie darauf, dass die Brennweite bei allen Bildern gleich bleibt.

Aus Einzelfotos ein Panorama erstellen

  • Öffnen Sie Photoshop Elements.
  • Wählen Sie unter dem Menüpunkt DateiNeuPhotomerge-Panorama aus.
Photoshop Elements Photomerge Panorama öffnen

Photoshop Elements Photomerge Panorama öffnen

  • Im neuen Fenster klicken Sie auf die Schaltfläche Durchsuchen und markieren die Bilder, die Sie für Ihr Panorama verwenden möchten.
Quelldateien Panoramabild erstellen

Quelldateien Panoramabild erstellen

  •  Aus diesen sechs Bildern vom Gallusplatz in St. Gallen soll ein Panoramabild generiert werden.
Auswahl Fotos Panorama erstellen

Auswahl Fotos Panorama erstellen

  • Unter der Dateiliste lassen Sie den Befehl Bilder ineinander übergehen lassen angekreuzt.
Layouteinstellung Panoramabild erstellen

Layouteinstellung Panoramabild erstellen

  • Unter Layout links oben wählen Sie die erste Funktion automatisch.
  • Klicken Sie nun auf OK. In Photoshop laufen nun eine Menge Funktionen automatisch ab. Mit Hilfe von Ebenen werden die überlappenden Teile ermittelt und zusammengesetzt.
  • Je nach Grösse und Anzahl der Bilder wird die Panorama-Funktion etwas dauern.
zusammengesetztes unbeschnittenes Panoramabild

zusammengesetztes unbeschnittenes Panoramabild

Panormabild erstellen Gallusplatz St. Gallen

Gallusplatz St. Gallen, Nikon D7000, Nikkor f/3.5-5.6 18-105mm, 27mm KB, 1/40s, f16, ISO400 (alle Einzelfotos)

» Photoshop Elements 14 (PROMO-LINK)

» Weitere Photoshop-Tipps


Unterstützen Sie das kostenlose Angebot von digitipps.ch.


Möchten Sie den Newsletter bekommen? » Melden Sie sich kostenlos an!


Seitencode: DT267