Fotopraxis

Fotografieren im Frühling

Frühlingsbote Tulpe, Nikon D750, Sigma Makro f/2.8 105mm, 1/640s, f/4, ISO100

Frühlingsbote Tulpe ganz nah

Fotografieren im Frühling macht richtig Spass: Es wird wieder wärmer und farbiger. Der Frühling erwartet uns mit vielen tollen Fotomotiven.

Tulpen - klassische Frühlingsboten

Tulpenpracht, Nikon D750, Sigma f/2.8 70-200mm EX DG APO HSM, 200mm KB, 1/500s, f/6.7, ISO100

Fotografieren im Frühling

Der Frühling ist in unseren Breitengraden eine herrliche Jahreszeit: Der Schnee schmilzt allmählich weg, alles fängt an zu wachsen und die Landschaft taucht wieder in klaren Farben auf. Nach den eher tristen – aber nicht weniger fotogenen – Wintermonaten freue ich mich wieder an den milderen Temperaturen und dem kräftigeren Sonnenlicht.

Zum Planen hilft unser Blüh-Kalender unter Wann blühen welche Blumen?

Naturfotografie ist ein Gebiet, mit dem auch Anfänger schnell gute Ergebnisse erzielen können: Pflanzen rennen nicht weg. Sie haben Zeit, die Schärfepunkte genau zu setzen, den Bildausschnitt gut zu wählen.

Der Frühling bringt – wie jede Jahreszeit – seine besonderen Motive mit:

  • die Frühblüher kämpfen sich durch die letzten Schneereste
  • das Gras und die Wiesenblumen fangen zu wachsen an
  • die Knospen der ersten Bäume und Büsche entfalten ihre hellgrünen Blätter
  • die Bäche führen wieder mehr Wasser
Schärfe einmal anders gesetzt - Fotografieren im Frühling

Schärfe einmal anders gesetzt, Nikon D750, Sigma f/2.8 105mm Makro EX DG OS HSM, 1/1000s, f/4.8, ISO100

Ausrüstung für Frühlingsmotive

  • Kamera mit Naheinstellmöglichkeiten oder Smartphone
  • Makro-Objektiv (kurzer Naheinstellbereich, Vergrösserungen bis 1:1 möglich)
  • Weitwinkelobjektiv für Aufnahmen aus der Froschperspektive
  • Möglichkeit, manuell den Fokus einstellen zu können, ist von Vorteil
  • Bohnensack oder Kleinstativ für Aufnahmen in Bodennähe
  • Kamera mit Schwenkdisplay – komfortabler bei Aufnahmen in Bodennähe
  • normales Stativ für Marko-Aufnahmen (Schärfeeinstellung genauer möglich, Bildgestaltung einfacher, Verwacklungen vorbeugen)
  • Hintergrundkartons grau, blau, grün… für Einzelblütenaufnahmen
Frühlingsabend am Rohrspitz - Fotografieren im Frühling

Am Rohrspitz, Nikon D750, Tamron SP 15-30mm f/2.8 Di VC USD, 15mm KB, 1/160s, f/11, ISO100, tonemapped mit PhotomatixPro

Kameraeinstellungen Fotografieren im Frühling

  • Sie können mit der Automatik fotografieren. Besser ist es aber, wenn Sie die Blende – welche die Schärfentiefe steuert – voreinstellen können. Wählen Sie deshalb am Funktionsrad oder im Menü die Zeitautomatik A oder Av (Blendenvorwahl).
  • Wenn Sie auf eine bestimmte Blüte scharf stellen wollen, ist der manuelle Fokus die beste Wahl. Auch bei Makroaufnahmen ist die korrekte Schärfeebene entscheidend. Das geht im manuellen Modus deutlich besser.
  • Achten Sie darauf, dass der ISO-Wert immer möglichst tief ist. Die Details sind dann schärfer und die Farben knackiger. Erhöhen Sie den Wert nur, wenn es die Lichtverhältnisse erfordern.
  • Fotografieren Sie wenn möglich im RAW-Format. Sie haben beim Entwickeln und Optimieren der Bilder viel mehr Möglichkeiten.
  • Achten Sie beim Fotografieren von bewegten Motiven (Blumen im Wind) auf die Verschlusszeit. Sind die Blüten ungewollt verwischt, verkürzen Sie die Verschlusszeit.
  • Stellen Sie den Bildstabilisator ein – ausser, wenn Sie auf dem Stativ fotografieren.
  • Wenn Sie mit dem Stativ fotografieren und die Verschlusszeit länger als 1/60s wird, so aktivieren Sie bei Ihrer Spiegelreflexkamera die Spiegelvorauslösung.
  • Wenn Ihnen das alles zu kompliziert ist, wählen Sie an Ihrer Kamera das Motivprogramm Blumen oder Nahaufnahmen.
  • Die korrekte Schärfeebene bei Nahaufnahmen zu erwischen, ist viel schwieriger. Kleine Windbewegungen können das Motiv aus der Schärfeebene schieben. Arbeiten Sie mit manuellem Fokus und der Live-View-Ansicht mit der Lupenfunktion.
Morgentau - Blüten im Garten

Morgentau, Nikon D750, Sigma f/2.8 105mm Makro EX DG OS HSM, 1/350s, f/6.7, ISO200

Motivideen Fotografieren im Frühling

  • Blumen aus der Froschperspektive
  • Grashalme mit Spitzlichtern
  • Teil einer Blüte in Grossaufnahme
  • Blütenfeld leicht verwischt im Wind
  • einzelne Tulpe auf weissem Papier
  • Bei Regenwetter (oder auch schönem Wetter) in den botanischen Garten
  • Zoomeffekt
  • monochrome Bilder
  • Landschaften unerwartet unscharf
  • Schwarz-Weiss-Effekte mit Margeriten

» Frühlingsbilder und Frühlingsfotos als Inspiration

» Gestaltungstipps Frühlingsbilder



Möchten Sie den Newsletter bekommen? » Melden Sie sich kostenlos an!


Seitencode: DT629, DT631