Fotolexikon

Dynamikumfang

Hoher Dynamikumfang - Licht und Schatten, Sony DSC-RX100iii, Zeiss f/1.8-2.8 24-70 mm, 70 mm KB, 1/800s, f/5.6, ISO 125

Hoher Dynamikumfang - Licht und Schatten

Der Dynamikumfang zeigt, wie gut sehr helle und gleichzeitig sehr dunkle Bildbereiche vom Sensor noch korrekt wiedergegeben werden können.

Dynamikumfang Bildsensor

Der Kontrastumfang wird in Anzahl Belichtungsstufen (Lichtwerte, EV) angegeben und zeigt die Spannweite zwischen dem hellsten und dem dunkelsten Punkt eines Bildes.

Die Digitalkameras schaffen nicht den gleichen Kontrastumfang wie das menschliche Auge. Während wir an sonnigen Tagen auch in Häuserschatten noch Zeichnung erkennen, bildet eine Digitalkamera den Schattenbereich zu dunkel ab oder die helle Hauswand ist überzeichnet.

Dynamikumfang Bildsensor und Augen
Dynamikumfang Bildsensor und Augen

Zu meinen Kameras finde ich auf der Webseite von DXOMark folgende Dynamikumfang-Werte:

  • Sony RX100iv, 12.6 EV
  • Nikon D5300, 13.9 EV
  • Nikon D5600, 14.0 EV
  • Nikon D750, 14.5 EV

Der Dynamikumfang kann mit Hilfe von Fotobearbeitungsprogrammen erhöht werden. Aus mehreren Aufnahmen mit Belichtungskorrekturen von 2 Schritten (- 2.0 EV, 0 EV, + 2.0 EV usw) werden die opitmal belichteten Bildpartien herausgerechnet und es entsteht ein Bild mit hohem Kontrastumfang (HDR- oder HDRI-Bilder).

Dynamikumfang und ISO-Wert

Verwenden Sie allgemein einen möglichst tiefen ISO-Wert. Bei ISO 100 hat ein Bildsensor einer Spiegelreflex-Kamera einen Dynamikumfang von etwa 14 Lichtwerten, bei ISO 6400 nur noch deren 10.

Sonnenuntergang - hoher Dynamikumfang
Sonnenungergang – hoher Kontrastumfang, Nikon D750, Tamron SP 15-30 mm f/2.8, 15 mm, 1/90s, f/16, ISO 100, Stativ

Bilder, welche im RAW-Format aufgenommen werden, weisen einen deutlich höheren Umfang der Dynamik auf und tolerieren grössere Belichtungskorrekturen.

» Dynamikumfang richtig messen

» HDR Fotos erstellen

Seitencode: dt490